Wandern in der Mala Fatra mit offenen Augen wird belohnt. Ende Juli blüht es in den Höhenlagen prächtig und es schwirren jede Menge Insekten durch die Luft. An eine Artenbestimmung habe ich mich noch nicht gemacht. Vieles ist auch aus Mitteldeutschland bekannt, in der Menge dieses Jahr jedoch nicht auffindbar gewesen.